MATHE KANN ICH!

Es gibt zwei Arten von Menschen auf der Welt: Diejenigen, die Mathe lieben und diejenigen, die noch nicht entdeckt haben, Mathe zu lieben. Wir wenden uns mit unserem Programm an die zweite Gruppe. Mit unserer Methode, Mathe in praktischem Leben anzuwenden, werden wir sie wieder für dieses Fach begeistern! Uns ist wichtig, keine fertige Mathematik zu vermitteln, sondern Mathematik als Tätigkeit zu betreiben. Die erlernten Rechenverfahren, Schätzstrategien, Messtechniken usw. aus dem „normalen“ Unterricht sollen angewendet und auf Alltagsprobleme übertragen werden. So macht Mathe wieder Spaß!

Hier ist ein Ausschnitt aus unserem Programm:

  1. „Alles dreht sich ums Geld“: Mathe beim Einkaufen
  2. „So bin ich“: Mathe am eigenen Körper
  3. „Volumina“: Wir rechnen und messen mit Messzylindern, Bechergläsern und Spritzen
  4. „Die Maße macht´s“: Wir arbeiten mit der Waage
  5. „Symmetrien“: Wir entdecken die Symmetrien auf dem Schulhof. Gibt es auch Symmetrien in der Natur?
  6. „Die Kettenschaltung“: So verstehen wir die Brüche!
  7. „Das Schulgebäude, das Dach, die Treppe“: Hat der Architekt besondere mathematische Regel beachtet?

Zielgruppe: Kinder von 7-11 Jahren

Für Vorschulkinder:

Kleine Kinder wissen schon, dass Zahlen von unserem Leben nicht wegzudenken sind. Fragen wie „Wie alt bist du?“, „Wie viele Gummibärchen hast du gegessen“, „Wie viele Kühe grasen auf der Wiese?“ antwortet man mit Zahlen. Dass Kinder mit der Welt der Zahlen zu tun haben passiert ganz automatisch, beim Essen, Spielen, im Umgang mit der Natur. Durch unsere spielerische pädagogische Begleitung schaffen wir es, der kindlichen Logik und Denkweise eine systematische Vorgehensweise nahezubringen.